Togo: Hepatitis B-Impfungen

mit unserer Partnerorganisation HISON

Hepatitis B-Impfungen für von Armut betroffene Frauen und Kindern

Heute sterben insbesondere Frauen und Kinder an Hepatitis B. Wegen dem tiefen Lebensstandard und der ganzen Fokussierung auf Corona, ist es für ärmere Frauen und Kinder sehr schwierig, an Impfstoffe zu kommen. 

Hepatitis B bleibt eine schwierige Krankheit und ist in einem fortgeschrittenen Stadium für die Menschen in Togo kaum mehr heilbar. So sollen mit diesem Projekt ärmere Frauen und Kinder mit Impfstoffen versorgt werden. 

Die Vision ist, bis in 5 Jahren fünf tausend Frauen und Kinder zu impfen. Es braucht pro Person eine Vorabklärung und 3 Impfungen. Das kostet pro Person ca. CHF 40.00.

Projektfortschritt:

Im Frühling 2021 konnten 100 indern die ersten beiden Dosen Impfstoff verabreicht werden. Im Herbst 2021 haben sie die dritte Impfdosis erhalten und weitere 100 Kinder die erste Dosis.