Burundi: Verbesserung der Nahrungssicherheit, in den Provinzen Ruyigi und Rutana

mit unserer Partnerorganisation LVIA

In den Provinzen von Ruyigi und Rutana wurden während des Jahres 2019 Ausbildungstage durchgeführt. Das LVIA-Team instruierte die Teilnehmer/-innen über eine gute Lagerung und Verarbeitung der Lebensmittel (Ernte). Die richtige Verarbeitung der Ernte bedeutet Sicherheit gegen eventuelle Verluste und gewährleistet eine regelmässige Versorgung der Familien oder Märkte bis die nächste Ernte eingebracht werden kann. Weiter war die Ausbildung im Wassermanagement sowie in der Instandhaltung der Bewässerungsinfrastrukturen wichtig. Durch eine gute Bewässerung des Saatgutes kann eine doppelt so hohe Ernte erzielt werden.

Folgende zusätzlichen Schulungen wurden durchgeführt:

- Schädlingsbekämpfung
- rationelle Verwendung von Mineraldünger
- Verpackung und Etikettierung von Saatgut

Insgesamt nahmen 200 Teilnehmer/-innen an den Ausbildungstagen teil, die über mehrere Wochen verteilt waren. Unser Projekt-Partner LVIA überwachte und koordinierte das Projekt vor Ort.